UA-37671450-1

4 Responses so far.

  1. Stefan says:

    Lieber Andy,
    Es ist wirklich interessant und spannend geschrieben, eben so wie du und dein Leben.

  2. Lena Köhn says:

    Hallo Andy.
    Ich habe hier auch eine kleine interessante Geschichte. Als ich damals zu Beginn meiner Laufbahn mit den Diabolo den 3 er Start vom Boden begonnen habe auf der Bühne zu zeigen, schaffte ich es immer erst beim zweiten Mal. Das hat mich so geärgert, weil es im Training immer perfekt war. Dann hatte ich einmal auf der Bühne die Eingebung, Einfach den ersten Versuch wegzulassen und mental schon beim zweiten zu beginnen. Seitdem hat es immer auf Anhieb geklappt. Spannend, oder?

    • Andy Gebhardt says:

      Hallo Lena,
      vielen Dank für Deinen spannenden Beitrag. Ist es nicht faszinierend wie stark die Gedanken unser Geschick beeinflussen? Stellst Du Dir immer noch vor der erste Versuch wäre bereits der zweite? Oder hat sich das inzwischen erledigt? Wie gehst Du denn heute damit um, wenn der Trick nicht auf’s erste Mal klappt?

      • Lena says:

        Hallo Andy,
        wie gesagt, jetzt klappt der Trick immer. Ich stelle mir schon lange nicht mehr vor, es wäre schon der zweite Versuch, sondern konzentriere mich auf die Technik und meinen Atem. Ich glaube ich war früher zu sehr im Kopf damit beschäftigt,ob es klappt, und das hat die Aufmerksamkeit von der eigentlichen Aufgabe abgelenkt.
        Auch bei anderen schwierigen Tricks versuche ich mich nicht damit zu befassen, ob es gelingt, sondern stelle mir die Eckpunkte des Bewegungsablaufs vor und konzentriere mich darauf, eine ruhige Hand zu haben, und den Atem fliessen zu lassen.