UA-37671450-1

Vorträge

Business Vorträge von Referent Speaker Jongleur Andy GebhardtBusiness Vorträge von Andy Gebhardt

Andy Gebhardt sieht die Welt mit den Augen des Jongleurs. Nachdem er zwanzig Jahre die Welt als Profi Jongleur bereist hat, gibt er seine Gedanken, Ideen und Philosophien in seinen Vorträgen auf unterhaltsame und inspirierende Art und Weise weiter.

Der Weg zum Key Note Speaker entstand weil Kunden danach gefragt haben, ob er nicht Vorträge zu einem bestimmten Thema halten könnte. Am häufigsten ist er mit dem Vortrag zum Thema Fehlerkultur unterwegs, dicht gefolgt vom Vortrag ‚Das Zeug zum Flug‘, der Lust auf Neues macht und Bereitschaft zur Veränderung hertellt.

Seine Aussagen visualisiert er mit Jonglierbällen zusätzlich zu den Vorträgen kann gerne eine Jonglierdarbietung oder auch ein Jonglierworkshop für die Teilnehmenden stattfinden.

Müssen Sie in Ihrem Leben und in Ihrer Arbeit auch jonglieren? Wollen Sie ihre Themen auch auf originelle und Art und Weise in einem Vortrag wiederfinden? Sprechen Sie ihn an …

.

Aus Interviews hat Herr Gebhardt einen hervorragenden Vortrag maßgeschneidert. Er zeigte sehr inspirierend und pointiert wie die einzelnen Abteilungen im ‚Unternehmen Jongleur‘ zusammenarbeiten, wie man dort Multiprojektmanagement, Qualitätsmanagement und Planung angeht. Damit hielt er uns nicht nur einen Spiegel vor, sondern zeigte auch wesentliche Fragen auf und gab starke Impulse für unseren Workshop. Genau das was wir brauchten. Vielen Dank für die hervorragende Leistung.

Daimler Buses, EvoBus GmbH

Jonglage – ein Spiegel unseres Lebens und Schaffens?

Business Vorträge von Jongleur & Speaker Andy Gebhardt

Um überhaupt zu existieren muss man in Bewegung bleiben, darf sich vor Veränderung und Neuem nicht verschießen. Dabei ist es wichtig sich nicht an dem festzukrallen was man hat, sondern immer den Blick nach vorne zu richten, auf das was kommt.

Wollen wir Erfolg haben müssen wir die Dinge so annehmen wie sie kommen und das Beste daraus machen. Das erfordert Geschick, Aufmerksamkeit und Bereitschaft.

Im ständigen Auf und Ab, ein Hin und Her läuft nie alles wie geplant. Gerade wenn Fehler passieren ist es wichtig, nicht den Kopf hängen zu lassen sondern mit Mut und Zuversicht den nächsten Wurf zu wagen. Denn nur wenn man sich wirklich einbringt kann man die Dinge auch gestalten.

Für das ‘Unternehmen Jongleur’ ist es elementar, dass alle Beteiligten Hand in Hand arbeiten un das gleiche Ziel haben. Schuldzuweisungen, Silodenken und Rückzug einzelener werden immer vom ganzen Unternehmen ausgebadet.